Traversflöte

Die Traversflöte ist der barocke Vorläufer der modernen Böhmflöte. Sie unterscheidet sich von ihr vor allem durch den warmen, transparenten Klang und ist für die Interpretation barocker und frühklasdische Flötenmusik hervorragend geeignet.

Das kleinere Mundloch und die klappenlosen Grifflöcher fordern eine sensible Blastechnik und verbindet  Leichtigkeit und Transparenz  sowie  prägnante Klarheit der Blockflöte mit Klanglichkeit und Spielweise einer Querflöte.

Über mich

Der Kontakt mit der Alten Musik hat mich begeistert.
Ich habe neben meinem Blockflötenstudium bei Michael Schneider viele Meisterkurse bei Bart Kuijken, Kees Boeke, Walter van Hauwe, Marion Verbuggen u.a. besucht und war Mitglied in verschiedenen Alte Musik Ensembles.